Pressemitteilung 23.05.2013

Pressemitteilung Retro Gamer 3/2013

Was wäre Pacman ohne seine Kraftpille?

München, 23. Mai 2013 – Ein Power-up in Reinform: Pacmans Kraftpille, ein simpler Punkt, der jedoch zur rechten Zeit das Blatt wendet und Pacman von der armseligen gelben Scheibe zum allesfressenden Monster werden lässt. Pacmans Kraftpille und 29 weiteren Power-ups der Videospiel¬geschichte widmet sich die Titelstory der neuen 180-seitigen Ausgabe von Retro Gamer, die ab 23. Mai im Handel erhältlich ist.

Schwerpunkte der Ausgabe 3/2013 sind neben den Power-ups  auch der zweite Teil der Serie Made in Germany von Winnie Forster, der sich mit den 90er-Jahren befasst. Retro Gamer stellt zudem nicht nur alte Spiele vor, sondern porträtiert auch die Macher und Firmen dahinter. So hat sich Anatol Locker in die Archive begeben, um den Werdegang der Textadventure-Schmiede Infocom nachzuzeichnen. Und Heinrich Lenhardt recherchierte die Entstehung des deutschen Rundentaktik-Klassikers Battle Isle.

Weitere Themen: Als einer der beliebtesten 16-Bit-Homecomputer bietet Amiga 500 tausende Spiele aus allen Genres. Retro Gamer hat die besten Spiele und Peripheriegeräte ausgewählt. Retro Gamer sprach zudem mit Sid Meier über die Erfolgsgründe seines Serienepos Civilization. Retro Gamer erklärt, warum es sich lohnt, für Mega Drive – Segas erfolgreichste 16-Bit-Konsole – eine umfassende Sammlung aufzubauen. Und natürlich erinnern sich auch in dieser Ausgabe Spieleveteranen wie Mick Schnelle an ihre Lieblingsspiele von einst.

Über Retro Gamer

Retro Gamer richtet sich an alle Fans von Computerspielen der 1970er- bis 1990er-Jahre. Für die Leser von Retro Gamer ist „C64“ kein Nahrungsergänzungsmittel und „Mega Man“ keine Aufputschpille. Im August 2012 erschien die erste deutschsprachige Ausgabe, seit 2013 ist eMedia zur quartalweisen Erscheinungsweise gewechselt. Die Druckauflage beträgt 40.000 Exemplare. Retro Gamer kostet 9,90 Euro; Abonnenten zahlen für vier Ausgaben pro Jahr 33,60 Euro. Retro Gamer ist online unter www.heise-shop.de erhältlich. Erstellt wird das Magazin von einem erfahrenen Autorenteam um den Spielejournalisten Jörg Langer, Chefredakteur ist Wolfgang Koser.

Über eMedia

Die eMedia GmbH mit Sitz in München ist ein auf Lizenzprodukte spezialisiertes Unternehmen und gehört zur Heise Medien Gruppe, Hannover. Geschäftsführer sind Dr. Alfons Schräder und Jörg Mühle. Bei eMedia erscheinen zudem das Wissensmagazin WISSEN 2013 und SPACE – das Weltraum-Magazin, beide wie der Retro Gamer in Lizenz des britischen Verlags Imagine Publishing, Bournemouth. In Lizenz der AFAR Media, San Francisco, gibt eMedia zudem das Reisemagazin AFAR heraus.

Titelbild zum Download:
http://www.heise-medien.de/artikel/Diverses-1628817.html

Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Anja Plesse
Telefon +49 [0] 511 5352-481
E-Mail: anja.plesse@emedia.de

eMedia GmbH
Hans-Pinsel-Straße 10a
85540 München